E-Mail: mail@gs-wombach.de
© 2011 by hotte  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  E-Mail: gs-webmaster@bnmsp.de
Schuljahr 2018/ 2019
Lohrer Schneewittchen liest zum Bundesweiten Vorlesetag an der Grundschule
Wombach
Begeisterung am Lesen wecken durch märchenhafte Vorlesestunde

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grundschule Wombach am bundesweiten Vorlesetag. Diese
gemeinsame Initiative von „ Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung“ findet jedes Jahr statt
und möchte öffentlichkeitswirksame Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen. Im Zeitalter der
digitalen Medien hat sich das Leseverhalten insofern verändert, dass neben dem klassischen Buch nun
auch das E-Book Einzug im Kinderzimmer gehalten hat. Jedoch bereiten zunehmend lange Texte den
jungen Lesern Schwierigkeiten. Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, verfügen über einen größeren
Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung. In diesem Jahr kamen gleich zwei bekannte
Persönlichkeiten zum Vorlesen an die Grundschule Wombach.
Das Lohrer Schneewittchen las den Erst- und Zweitklässlern zunächst aus Grimms Märchen ihre
Geschichte „Schneewittchen“ vor. Anschließend lauschten die Jungen und Mädchen mit großen Augen
noch dem Märchen „Der gestiefelte Kater“.
Die ehemalige Schulleiterin Elisabeth Zock überraschte die Dritt- und Viertklässler mit ihrem Besuch als
Vorleserin. Passend zum diesjährigen Thema des Vorlesetages „Natur und Umwelt“  entführte sie die
Schülerinnen und Schüler in die Welt der „Grünen Piraten“, einer Bande von 5 Kindern, die sich in der
Buchreihe für verschiedene Umweltprobleme einsetzen. Mit dem Vorleseausschnitt der zweiten Lektüre,
des spannenden Krimis „Jojo und das geklaute Handy“, weckte sie die Neugier der Jungen und Mädchen
und setzte hier einen Impuls, selbst zum Buch zu greifen und förderte so die Freude am Lesen.
Zuletzt bedankten sich alle Kinder bei Schneewittchen und Frau Zock mit einer Applaus-Rakete.
An diesem Vormittag wurde das Ziel des Bundesweiten Vorlesetages erreicht. Die Freude des Vorlesers
übertrug sich auf die Zuhörer und weckte die Begeisterung am Lesen.