E-Mail: mail@gs-wombach.de
© 2011 by hotte  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  E-Mail: gs-webmaster@bnmsp.de
Schuljahr 2018/ 2019
                                         Unser Besuch im Rathaus

Heute war unsere 4. Klasse mit Frau Rittel zu Besuch im Rathaus in Lohr. Wir wurden begrüßt und gingen in den Gewölbekeller um dort unsere Rucksäcke abzulegen. Der Raum war früher einmal ein Gefängnis. Es gibt dort noch eine alte Gefängnistür. Danach gingen wir in den großen Sitzungssaal und trafen den 1. Bürgermeister von Lohr Dr. Mario Paul. Wir haben ihm viele Fragen gestellt, die er uns auch alle beantwortete, z.B. ob ein Kino oder eine Trampolinhalle in Lohr gebaut wird. Nachdem wir eine kurze Pause gemacht hatten, wurden wir durch das Rathaus geführt und besuchten verschiedene Ämter, z.B. das Steueramt. Wir erfuhren, dass ein Hund im Jahr 40 € Hundesteuer kostet. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Schneewittchentasche mit kleinen Geschenken.
Es war ein interessanter und lehrreicher Vormittag.
                                                                                                                                 geschrieben von Henrike



Unser Besuch im Rathaus

Am Mittwoch, den 24.10.18 fuhren wir, die 4. Klasse der GS Wombach mit unserer Klassenlehrerin Frau Rittel um 8.30 Uhr mit dem Bus nach Lohr, um den Bürgermeister Dr. Mario Paul zu besuchen. Dort stellten wir dem Bürgermeister Fragen, die er beantworten musste. Das war sehr interessant. So haben wir zum Beispiel erfahren, dass er vier Kinder hat und wie sie heißen. Außerdem führte uns Frau Fritz-Werner durch das Rathaus und erklärte, wofür die einzelnen Räume benutzt werden. Zwischendurch haben wir im Gewölbekeller etas gegessen und getrunken, damit wir uns stärken konnten. Im Anschluss zeigte uns ein Mitarbeiter der Stadt einen Lageplan vom Lohrer Stadtwald und gab uns Informationen zum Alter der Bäume. Eine weitere Mitarbeiterin erzählte uns, wie die Stadt Schulen und Kindergärten mit Geldern unterstützt. Zum Schluss verabschiedeten wir uns von Dr. Mario Paul und Frau Fritz-Werner und fuhren mit dem Bus wieder zu unserer Schule. 
                                                                                                                                        geschrieben von Hannah


Das Rathaus

Wir haben dem Bürgermeister Fragen gestellt und viel über das Rathaus gelernt. Wir haben uns Fotos angeschaut und die Namen der Bürger genannt, die auf den Bildern zu sehen waren. Wir haben auch den Keller angesehen. Es gab hier eine Gefängnistür und wenn es im Keller brennt und Alarm gibt, gibt es ein Fenster, durch das man nach oben kommen kann. Wir haben den Bürgermeister gefragt, ob er uns die Farben für unseren Kunstprojekttag bezahlt, damit wir Spiele auf den Pausenhof malen können.
                                                                                                                                     geschrieben von Thoraya



Besuch im Rathaus

Am Mittwoch, den 24.10.2018 besuchten wir, die Klasse 4 der Grundschule Wombach mit unserer Klassenlehrerin Frau Rittel den Bürgermeister Dr. Mario Paul im Lohrer Rathaus. Dazu fuhren wir um 8.30 Uhr mit dem Lohrliner in die Innenstadt. Um 9 Uhr trafen wir den Bürgermeister im Sitzungssaal des Rathauses. Dort hatte jedes Kind die Möglichkeit ihm eine Frage zu stellen, die er geduldig beantwortete. So erfuhren wir zum Beispiel, dass er mit 68 Prozent der Stimmen zum Bürgermeister gewählt wurde und bei der nächsten Bürgermeisterwahl noch einmal antreten möchte. Auch einige persönliche Dinge haben wir erfahren, z. B. dass er Vater von vier Kindern ist und versucht möglichst viel Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Im Anschluss durften wir im Gewölbekeller eine kleine Pause machen. Danach führte uns Frau Fritz-Werner, eine Mitarbeiterin der Stadt, durch das Rathaus. Im Flur hingen Bilder, die wir uns anschauen und überlegen sollten, warum manche Bürger der Stadt darauf zu sehen waren. Nach zwei Stunden war es Zeit zu gehen. So fuhren wir mit dem Bus um 11.38 Uhr zur Schule zurück.
                                                                                                                                         geschrieben von Isabell