E-Mail: mail@gs-wombach.de
© 2011 by hotte  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  E-Mail: gs-webmaster@bnmsp.de
Schuljahr 2011 / 2012
Gesundheitsprojekttag an der Grundschule Wombach


Am Freitag, dem 18. Mai, fand an der Grundschule Wombach für alle Klassen ein großer Gesundheitsprojekttag statt, an dem die Kinder 
vielfältige Impulse für eine gesunde Lebensführung erhielten. Einen ganzen Vormittag lang durchliefen die Schülerinnen und Schüler
verschiedene Workshops, in denen sie von Eltern - alle Fachkräfte aus den Bereichen Medizin, Ernährung, Sport und Physiotherapie - 
betreut wurden. Das Angebot aus den Bereichen gesunde Ernährung und Bewegung war vielfältig und breit gefächert.
Im Workshop „Rückenschule“ zeigte Physiotherapeutin Frau Günter den Kindern anhand medizinischer Poster den Aufbau der Wirbelsäule. Nach kurzer Erwärmung der Rückenmuskulatur erfuhren die Kinder in verschiedenen  Bewegungsphasen die Beweglichkeit der Wirbelsäule und hatten Freude an kindgerechten Übungen wie Kaktus, Adler und Baum.
Übungsleiterin Frau Rack brachte die Schüler mit „Step-Aerobic“ zum Schwitzen. Sie zeigte erste Trainingsschritte, bei denen Bewegungsabläufe koordiniert werden mussten.
Ausgerüstet  mit einer Ballwurfmaschine, jeder Menge Tischtennisbällen und -schlägern begeisterte Andrea Ott die Kinder. Mit sicherem Auge und Reaktionsschnelligkeit jagten sie bald den Bällen hinterher.
Ein ganz besonderes Gerät hatte sich Herr Endres für den Gesundheitstag ausgesucht: Das Einrad! Um mit dem Einrad fahren zu können, müssen viele Muskeln bestens zusammenspielen. Die Kinder benötigten viel Geschick und Konzentration, um gestützt von Klassenkameraden erste Meter auf dem wackeligen Gerät zu bewältigen. Umso stolzer waren diejenigen, die es schafften, ohne zusätzliche Hilfen durch die Vereinssporthalle zu kreisen!
Ein ruhiges Zwischenspiel gestaltete Annerose Siegler mit ihrer Meditation für Kinder. Untermalt mit stimmungsvoller Musik ging es auf eine Phantasiereise in den Orient. Danach machte eine „Wettermassage“ mit Sonne, Regen, Hagel und Wind die Kinder wieder munter.

Bei Frau Seidenspinner übten sich die Kinder im geschickten Umgang mit dem Basketball. In einer Staffel sollte ein Tennisball auf einer kleinen Papprolle abgelegt werden, während gleichzeitig der Basketball gedribbelt werden musste. Anschließend konnten die Mannschaften durch Würfe in den Korb Punkte sammeln.

Neben den diversen Bewegungsangeboten mussten alle Schüler auch einen Workshop zum Thema „gesunde Ernährung“ durchlaufen.
Die Erst- und Zweitklässer durften mit Daniela Grün in Kleingruppen Obst und Gemüse mit allen fünf Sinnen bewusst erfahren.
Beim Ernährungsangebot für die 3. Und 4. Klasse gingen die Schüler unter anderem der Frage auf den Grund:
Was schmeckt besser: Nektar oder Direktsaft? Frau Lattin ließ die Kinder probieren und die meisten erkannten den Saft sofort!
Zum Abschluss kamen noch einmal alle Klassen zum gemeinsamen Tanzen im Pausenhof zusammen. Unter der Leitung von Eva Breitschafter ließen sich die Schüler von einer Choreographie zu fetziger Musik mitreißen und hatten sichtlich Spaß.
Damit den Kindern nach so viel Bewegung die Energie nicht ausging, hatten die Eltern ein leckeres und vor allem gesundes Buffet vorbereitet, an dem sich alle mit großem Genuss stärkten.
Die Lohrer Firmen E-Center, dm Drogeriemarkt und tegut spendierten Joghurts, Müsli sowie Obst und Gemüse für alle Kinder.

Der Gesundheitstag mit dem Schwerpunkt Bewegung und gesunde Ernährung wurde von allen Beteiligten als großer Erfolg gesehen und  
muss unbedingt wieder stattfinden, darüber war sich die gesamte Schulfamilie einig.


Die Workshopleiter mit Rektorin Frau Zock:
Vielen Dank!!!
(Es fehlt Frau Günter)