E-Mail: mail@gs-wombach.de
© 2011 by hotte  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  E-Mail: gs-webmaster@bnmsp.de
Schuljahr 2010 / 2011
Unterrichtsgang zum Bayersturm




Die Klasse 3a besuchte am Donnerstag, den 9. Juni 11, im Rahmen des Heimatunterrichtes mit ihrer Lehrerin Frau Müller-Karl den Bayersturm in Lohr. Hier erzählte ihnen die Stadtführerin Frau Mähler Interessantes über den 40 Meter hohen Stadtturm und seine Bewohner.
Die Türmer stammten lange Zeit aus der Familie
„Bayer“, daher bekam der Turm seinen Namen.
Tag und Nacht musste der Türmer über die Stadt
wachen. Bei Feuer gab er Alarm: Er stieß in
sein Horn und zeigte durch das Heraushängen von
Fahnen (nachts Aufstellen von Kerzen) in welcher
Himmelsrichtung der Brand war. Um zu zeigen,
dass er immer aufpasste, blies er jede Stunde

auch nachts - in sein Horn. So konnten die Bürger
ruhig schlafen oder ihrer Arbeit nachgehen. In der
Stube lebte zusammen mit der Türmerfamilie auch
eine Ziege, die frische Milch lieferte.
Über vierzig Jahre ist der Bayersturm unbewohnt.
Trotzdem schlägt die Glocke im Dachstuhl auch
heute noch jeder halbe Stunde und nachts brennt
in der Türmerwohnung Licht.