E-Mail: mail@gs-wombach.de
© 2011 by hotte  ·  Alle Rechte vorbehalten  ·  E-Mail: gs-webmaster@bnmsp.de
Schuljahr 2008 / 2009
Unser Besuch im Wasserwerk


Am Donnerstag, dem 14. 5. 2009 waren wir, die Klasse 4b aus Rodenbach, mit unserer Klassenlehrerin Frau Spiegel im Wasserwerk am Schwebberg. Um 8.15 Uhr wurden wir mit dem Bus nach Lohr gefahren. Nach der Jugendherberge stiegen wir aus und legten den Rest des Wegs zu Fuß zurück. Von Herrn Schrott, dem Wassermeister, erfuhren wir viel Wissenswertes über das Wasser, z. B. wo es herkommt,
wie es gereinigt wird und wie das Wasser in die verschiedenen Ortschaften kommt. Die Quellen entspringen auf Sandsteinböden, die für weiches Wasser sorgen. Die wichtigste ist die Hemmbergquelle. Sie fließt von Rechtenbach nach Lohr. Dann gibt es noch die Wolfsrainquelle, die pro Sekunde zehn Liter liefert und die Herrnbergquelle. Im Wasserhäuschen laufen die Quellen zusammen. Der Tiefbrunnen, der früher für das Wasserwerk verwendet wurde, ist 90 Meter tief. Das Wasser aus den Quellen können wir nicht so ohne weiteres trinken, da es noch schädliche Keime enthält. Sieben Fachkräfte kümmern sich darum, dass wir immer Wasser haben. Für Rodenbach ist Hubert Brönner zuständig. Rodenbach bekommt sein Wasser über den Fernwasserverband aus Erlach. Nach der Führung bekam jeder von uns ein Brötchen und eine Flasche Cola spendiert. Zum Schluss schenkte Herr Schrott uns noch eine Frisbeescheibe und einen Smileyball. Damit spielten wir auf der Wiese neben dem Wasserwerk.

Von Saskia Fleckenstein, Julia Heidenfelder, Darya Vegner und Hannah Völker